2003 Oktober

ENSEMBLE SPIEL

Autor/in: | Medien | Keine Kommentare

ENSEMBLE SPIEL


Moving Sounds + Pictures 1903-2003

Loevendie, Winter/Gockell, Ott, Bauckholt, Francesconi, Rijnvos/Zweers, Schreiner, Ruttmann, Maierhof, Kandinsky, Schleiermacher and

Premieres of:
Gijsbrecht Royé, Mischa Käser, Ricardo Zohn-Muldoon and Barbara Zawadzka

NIEUW ENSEMBLE Amsterdam
ENSEMBLE MUZYKA CENTRUM Kraków
DAS NEUE ENSEMBLE Hannover
ENSEMBLE CONTRECHAMPS Genf
(only 22./23.8)

22. + 23. 08. 2003 Hannover , Sprengel Museum / NDR Landesfunkhaus Nds.
13. + 14. 09. 2003 Kraków, Akademia Muzyczna
05. + 06. 10. 2003 Amsterdam , De Rode Hoed / Paradiso


In ganz Europa spielen Musikersolisten zusammen in freien Ensembles auf der Suche nach neuen Klängen, Herausforderungen und Konzertformen. Im Amsterdam integriert der Gitarrist Joël Bons die Zupfinstrumente in ein “Nieuw” Ensemble; der Krakówer Marek Choloniewski entwirft seine Performances für Muzyka Centrum Ensemble, und “Contrechamps” aus Genf belichten mit Philippe Albèra blinde Flecke.
Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens hat Das Neue Ensemble um Stephan Meier die Gruppen, die für gewöhnlich konkurrierend auftreten, zum gemeinsamen Ensemble-Spiel eingeladen: nicht nur zusammen auf der Bühne, auch im Vorfeld miteinander. Die Spielregeln: jedes wählt einen Komponisten, der für eines der anderen ein Stück zum Thema “Ton-Film” schreibt. Mit Lieblingswerken der Ensembles werden diese bei bring along-parties für Augen und Ohren uraufgeführt. Im Zweifel entscheidet der Schiedsrichter.