2003 April

1, 2, 3 Klavier – Rückblick

Autor/in: | Medien | Keine Kommentare

1, 2, 3 Klavier – Rückblick


Entdeckungsreise neue Klaviermusik in der Region Hannover

Sechs einander ergänzende Einführungskonzerte in die Klaviermusik des 20. Jahrhunderts.
Für Kinder ab 7 Jahren.


Start – Workshop

Freitag, 6. Dezember 2002, 19.00 Uhr
Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS) Hemmingen, Hohe Bünte 4, 30966 Hemmingen

Das Neue Ensemble, Leitung Peter Rundel, spielt und erläutert Pierre Boulez: sur Incises (1998)
für 3 Klaviere, 3 Harfen, 3 Schlagzeuger.


2 Klaviere und Schlagzeug

Donnerstag, 23. Januar 2003, 19.00 Uhr
Musikschule Wunstorf/Hölty-Gymnasium, Hindenburgstraße 25, 31515 Wunstorf
  • Béla Bartók Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug (1937)
  • Conlon Nancarrow Study No. 19 for Player Piano, arr. I. Mikhashoff (1950-68/92)
  • Caspar Johannes Walter Schwebendes Viereck II (1995)

forte – piano

Sonntag, 9. Februar 2003, 16.00 Uhr
Aula der Heinrich-Göbel-Realschule, Schulzentrum Süd, Auf dem Bruche 1, 31832 Springe
  • Anton Webern 5 Stücke für Geige, und Klavier op. 7 (1910)
  • Arnold Schönberg Sechs Klavierstücke op. 19 (1911)
  • Olivier Messiaen aus Vingt Regards sur l’enfant-Jésus (1944)
  • Pierre Boulez Douze Notations pour piano (1945)
  • John Cage Water Music (1952)
  • Helmut Lachenmann Guero (1970/88)

Saiten-Spiele

Dienstag, 25. Februar 2003, 19.00 Uhr
Kurt-Hirschfeld-Gymnasium Lehrte, Aula, Friedrichstraße 10a, 31275 Lehrte
  • Henry Cowell Aeolian Harp (1923)
  • John Cage aus den Sonatas and Interludes (1946-48)
  • Béla Bartók aus Mikrokosmos (1940)
  • György Kurtág Jatékok (1973-93)
  • Helmut Lachenmann Ein Kinderspiel (1980)

Geschwindigkeit ohne Hexerei

Mittwoch, 19. März 2003, 19.30 Uhr
CJD Schule Schlaffhorst-Andersen für Atmung und Stimme, Aula, Bornstraße 20, 31542 Bad Nenndorf
  • John Cage Klavierwerke (1953-67)
  • György Ligeti aus den Études pour Piano: L’escalier du diable (1993), L’Apprenti sorcier (1994)
  • Steffen Schleiermacher GnadenLos (1996)

Pierre-Laurent Aimard: Brücken zu Boulez

Dienstag, 1. April 2003, 15.30 und 18.00 Uhr
Auditorium des Sprengel Museum Hannover, Kurt-Schwitters-Platz 1, 30169 Hannover
  • Pierre Boulez Incises (1994, piano solo) sur Incises (1996/98, 3 pi, 3 hrf, 3 perc, Ausschnitte)
  • Pierre Boulez 3eme Sonate
  • Maurice Ravel Gaspard de la nuit
  • György Ligeti aus den Etüden
  • György Kurtág (quatre mains)

Workshop und Einführungskonzert mit Pierre-Laurent Aimard, Kindergruppen aus der Region Hannover und Das Neue Ensemble, Leitung Peter Rundel


Abschluß-Veranstaltung 1, 2, 3 Klavier
Pierre Boulez: sur Incises

Sonntag, 6. April 2003, 11.00 Uhr
Niedersächsische Staatsoper Hannover, Opernplatz 1, 30159 Hannover

Ergebnisse der fünf Kinderworkshops von 1, 2, 3 Klavier – Entdeckungsreise neue Klaviermusik in der Region Hannover (Hemmingen, Lehrte, Völksen, Bad Nenndorf, Wunstorf)

  • Kinder-Gruppen Entdeckungsreisebilder-Suite
  • Johannes Schöllhorn Suite (Serie d’Entreludes, UA)
  • Pierre Boulez sur Incises (1996/98), Dérive I et II (1984/2001)

Dirigent: Peter Rundel


Unterstützt von der Stiftung Kulturregion Hannover, der Niedersächsische Lottostiftung, der Klosterkammer Hannover, der S-Hannover-Stiftung und Grotrian-Steinweg. In Zusammenarbeit mit den Schulen und Musikschulen sowie dem Sprengel Museum Hannover. Vielen Dank an Hoffmann Klaviertransporte.